„Am Anfang kann und darf alles sein“ Acrylbilder von Claudia Selent

 

Der Prozess und nicht das Ziel stehen anfangs im Vordergrund. Die Leinwand wird intuitiv und ohne Planung immer wieder mit Farbschichten, Linien und Lasuren gefüllt. Acrylfarben, Ölpastellkreiden und Tusche kommen zum Einsatz. Es entstehen Formen, Bildräume, Spuren und Bewegung und das anfängliche Chaos weicht so nach und nach einem stimmigen Ganzen. Erst wenn das Bild eine Eigendynamik entwickelt, darf es bleiben, wie es ist.

 

www.claudia-selent.de

 

       Ausstellung vom 22. September 2020 bis 02. Februar 2021

Ausstellungsort: Weingut Junker

76831 Impflingen

Tel. 06341-84144

www.weingut-junker.de

Öffnungszeiten: 

Di bis Do        14.00 – 19.00 Uhr

Fr und Sa ab  17.00 Uhr

So                   10.00 – 13.00 Uhr

Weitere Termine nach tel. Absprache

 

Aktuelles
Der Sommer wird bunt.....
Termine: Sommerfest mit Livemusik von der Gruppe Acoustic creek am 9. und 10. Juli Weinfest mit... 
mehr
 „Am Anfang kann und darf alles sein“ Acrylbilder von Claudia Selent
  Der Prozess und nicht das Ziel stehen anfangs im Vordergrund. Die Leinwand wird... 
mehr